Grünkohlsalat mit Pecorino

Zubereitungszeit 25 Min. zzgl. ca. 5 h Marinierzeit
Schwierigkeitsgrad
Ergibt ca. 4 Beilageportionen
Grünkohlsalat mit Pecorino

Zutaten

450 g Grünkohl
40 g Sonnenblumenkerne
80 g gereifter Pecorino
3 Zehen Knoblauch
2 kleine Zwiebeln
1 Zitrone
1 EL Agavensirup
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Bratöl
2 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. 1. Den Grünkohl von den kräftigen Mittelrippen befreien. Die Blätter sehr fein schneiden und in eine Schüssel geben.
    Aus Sonnenblumenöl, Saft der Zitrone, Essig, Agavensirup, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren und auf die Grünkohlblätter geben. Das Ganze gut vermengen und zugedeckt mindestens 5 Stunden (am besten über Nacht) marinieren lassen.
  2. 2. Kurz vor dem Servieren die Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten bis sie Farbe annehmen.
    Zwiebeln sehr fein schneiden und mit einem guten Schuss Bratöl separat andünsten. Nach einer Minute den gepressten Knoblauch dazu geben. Noch einmal kurz weitergaren bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. 3. Alle Zutaten außer dem Pecorino miteinander vermengen. Den Käse fein reiben und locker unter den Salat heben. Vor dem Anrichten nochmal kräftig Pfeffern und mit Salz, Öl, Essig oder Zitronensaft abschmecken.
  4. 4. Tipp: Der Salat ist in alle möglichen Richtungen variierbar. Probieren Sie ihn einmal mit Granatapfelkernen, Trauben oder anderen Nüssen – einfach lecker!

Kategorien & Tags

VegetarischVorspeisen

Das könnte Sie auch interessieren