Zweierlei von der Quitte Gelee und Brot von der Quitte

Zubereitungszeit inkl. Kochzeit etwa 1,5 h
Schwierigkeitsgrad
Geeignet für 6 Gläser / 1 Brot
Zweierlei von der Quitte Gelee und Brot von der Quitte

Zutaten

5 Quitten (etwa 1,2 kg)
ca. 500 g Gelierzucker 2:1
ca. 300 g Zucker
Saft einer Zitrone
Butter
Zimt
Vanille
100 g Kokosflocken
etwa 6 mittelgroße Twist-Off Gläser

Zubereitung

  1. 1. Einen Topf mit Zitronenwasser bereitstellen. Den Flaum auf der Quittenschale mit einem feuchten Tuch entfernen. Die Früchte vierteln und das Kerngehäuse mit allen Kernen sorgfältig entfernen, da diese Blausäure enthalten!
  2. 2. Die Früchte in Stücke schneiden und zügig in das vorbereitete Zitronenwasser geben, um eine Braunfärbung zu vermeiden. Das Wasser sollte die Früchte gerade bedecken. 45 Minuten köcheln lassen. Quitten mit sanftem Druck durch ein Sieb passieren. Den Saft auffangen, das im Sieb verbliebene Fruchtfleisch beiseite stellen.
  3. 3. Quittengelee
    Etwa 6 Twist-Off Gläser mittlerer Größe mit kochend heißem Wasser ausspülen und abtropfen lassen. Die Menge des Quittensafts mit einem Messbecher abmessen und mit der entsprechenden Menge Gelierzucker für etwa drei Minuten kochen. Nach Belieben Zimt oder Vanille zugeben und sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.
  4. 4. Quittenbrot
    Das Fruchtfleisch sehr fein pürieren, abwiegen und mit der gleichen Menge Zucker vermischen. Die Masse 1 Stunde unter ständigem Rühren einkochen lassen. Auf ein gebuttertes Backblech ca. 2 cm dick aufstreichen und in einem warmen Raum etwa 3 Tage trocknen lassen.
  5. 5. Ganz Eilige dörren die Masse bei halb geöffneter Ofentür 3 bis 4 Stunden bei 80 bis 100 °C.
  6. 6. Das Quittenbrot in Würfel, Rauten oder Streifen schneiden und in Kokosflocken wenden. In einer Blechdose mit Pergamentpapier zwischen den einzelnen Schichten lässt sich das Quittenbrot gut verschlossen bis zu zwei Wochen aufbewahren.

Kategorien & Tags

NachtischVegetarisch

Das könnte Sie auch interessieren