Plastik, nein danke!

Seit 2014: keine Plastiktüten mehr in den VollCorner Biomärkten.

Jedes Jahr werden rund um den Globus etwa 600 Milliarden Plastiktüten produziert. Knapp 450 Jahre dauert es, bis so ein Kunststoffbeutel verrottet ist. Die Menge an Kunststoffen, die wir seit Beginn des Plastikzeitalters produziert haben, reichen aus, um unseren gesamten Erdball sechs Mal in Plastikfolie einzupacken, hat der NABU ausgerechnet. Und spätestens wenn man den Film Plastic-Planet gesehen hat, will man weg kommen von dem Stoff, der uns heute fast überall umgibt.

VollCorner: Seit 2014 ohne Plastiktüten
Wenn sich etwas ändern soll, fängt man am besten bei sich selber an. Bei VollCorner verzichten wir seit Januar 2014 konsequent auf Plastiktüten. Stattdessen finden Sie an unseren Kassen robuste Papiertaschen und Baumwollbeutel, um Ihren Einkauf sicher nach Hause zu bringen.

VollCorner-Leihtaschen aus Bio-Baumwolle
Wenn Sie Ihre eigenen Baumwoll-Beutel oder Einkaufskörbe mal nicht dabei haben, aber nicht extra eine Tasche kaufen wollen, ist das kein Problem: Wir verleihen unsere VollCorner Baumwoll-Taschen. Wenn Sie diese in gutem Zustand wieder bringen, gibt es die 2,00 € Pfand zurück!

Weitere Alternativen
In unseren Obst- und Gemüseabteilungen bieten wir Ihnen neben Papiertüten auch Beutel aus Maisstärke und wiederverwendbare Netze aus Polyester an. In beiden lässt sich empfindliches Gemüse, wie Spinat und Feldsalat gut transportieren und aufbewahren.

An unseren Bäckertheken finden Sie waschbare Beutel aus Bio-Baumwolle. In ihnen lassen sich unsere regionalen Backwaren nicht nur heil nach Hause transportieren. Die hübschen Beutel halten unsere Brot-Spezialitäten auch über mehrere Tage frisch.

Mehr Infos zum verpackungsfreien Einkaufen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren