VollCorner Azubi-Projekt

Benachteiligten Jugendlichen und Flüchtlingen eine Perspektive zu geben, ist eine Verantwortung, die VollCorner sehr ernst nimmt.

Ein behütetes Zuhause, umsorgende Eltern und ausreichend Geld für das monatliche Auskommen - für viele Jugendliche ist dies ein Traumszenario. Gerade junge unbegleitete Flüchtlinge haben viel Leid erlebt und sind durch traumatische Erlebnisse geprägt. Der Start in ein "normales" Leben in der neuen Heimat fällt vielen nicht leicht.

VollCorner: Hilfe beim Neustart
An diesem Punkt setzt das gemeinsame Projekt von VollCorner und Artists for Kids an. Um die Jugendlichen nachhaltig in unser gesellschaftliches Gefüge integrieren zu können, sind viele kleine Schritte nötig - wie die Vermittlung der deutschen Sprache, von gesellschaftlichen Werten und alltäglichen Umgangsformen und Abläufen.

Jungen Menschen eine Perspektive zu geben, ist eine gesellschaftliche Verantwortung, die VollCorner sehr ernst nimmt. Dabei ist VollCorner Geschäftsführer Willi Pfaff eines besonders wichtig: "Toleranz und Weltoffenheit gehören zu Bio genauso wie ökologischer Landbau und Fairtrade". Wie gut interkulturelle Zusammenarbeit klappen kann, zeigt unser Team täglich aufs Neue: Bei VollCorner arbeiten Menschen aus mehr als 50 Nationen.

Unser Ausbildungsprojekt
Ab September 2016 bekamen zwölf Jugendliche die Chance, bei VollCorner eine sozialpädagogisch begleitete Ausbildung zu absolvieren. Im Fokus stehen sozial benachteiligte Jugendliche, oder solche mit Migrationshintergrund sowie junge Flüchtlinge. Das langfristige Ziel des Projekts ist nicht nur die Eingliederung der Jugendlichen ins Berufsleben, sondern auch ihre nachhaltige Integration in die Gesellschaft.

Unterstützung von allen Seiten

Artists for Kids steht den Auszubildenden durch die pädagogische Begleitung in Form von Einzelfallhilfen und Gruppenarbeit unterstützend zur Seite. Ebenso kommt wertvolle Hilfe von zahlreichen Ehrenamtlichen, die Nachhilfestunden, Deutschkurse und Einzelpatenschaften übernehmen.

Spenden helfen!
Das Engagement von Artists for Kids ist vollständig aus Spenden finanziert. VollCorner unterstützt das Projekt gezielt durch Spendenaktionen. Beispielweise wurde eine große CarrotCard-Aktion zugunsten des Projekts im Herbst 2016 durchgeführt.

Wenn Sie das Projekt weiterhin direkt unterstützen wollen, können Sie einen beliebigen Geldbetrag auf dieses Konto überweisen:
Artists for kids e.V.
IBAN DE40700202700655450440
BIC HYVEDEMMXXX

Aktuelle Infos
Mittlerweile ist die Bewerbungsphase abgeschlossen. Gute Neuigkeiten: Zwölf statt nur acht Jugendliche starteten im September 2016 ihre Ausbildung bei VollCorner. Erste Erfahrungen sammelten die Jugendlichen bei einem kurzen Praktikum in unseren Filialen. So konnten sie herausfinden, ob sie sich die dreijährige Ausbildungsphase zutrauen.

Im Juli 2016 luden wir zu einem ersten lockeren Kennenlern-Treffen bei uns in der VollCorner Kochschule. Ein richtig tolles Event, bei dem auch die schönen Fotos entstanden sind. Was wir jetzt schon sagen können: Alle sind mit Herzblut und Engagement dabei. Ein großartiger Start in unser Integrationsprojekt! Weitere Infos zum Projekt gibts auf der Seite von Artists for Kids oder auf Anfrage bei Jürgen Hörmann per Mail an mitarbeiter@vollcorner.de.

Vom Praktikanten zum stellvertretenden Filialleiter

Als Jawad nach seiner Flucht aus Afghanistan vor zehn Jahren in Aachen aus dem Bus stieg und mit den Worten „Herzlich willkommen in Deutschland“ begrüßt wurde, war der 16-Jährige einfach nur entsetzt: „Deutschland? Ich wollte nach Germany.“ Das Missverständnis hat sich schnell geklärt und auch sonst ist Jawad längst angekommen in dem Land, dessen Staatsbürger er inzwischen ist.

Nach Sprachkurs und Praktikum begann er seine Ausbildung bei VollCorner, mittlerweile ist er stellvertretender Filialleiter in unserem Biomarkt am Wiener Platz.

Mehr über die Erfolgsgeschichte von Jawad lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren