Wir haben es satt!

Demo in Berlin am Samstag, 20.01.

Gemeinsam demonstrieren wir für eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft, gesundes Essen, artgerechte Tierhaltung, globale Bauernrechte und gerechten Welthandel!

Dringender denn je brauchen wir eine enkeltaugliche, bäuerliche Landwirtschaft und gesundes Essen für alle! Unsere Forderung: Die Politik muss endlich den Interessen der Menschen folgen, statt Konzernen zu mehr Macht zu verhelfen. Um das zu erreichen, ruft ein Umweltschutz-Bündnis aus mehr als 50 Organisationen zur „Wir haben es satt!“-Großdemonstration: Am Samstag, den 20. Januar 2018 gehen wir gemeinsam mit tausenden Demonstranten im Berliner Regierungsviertel für eine zukunftsfähige Agrar- und Ernährungspolitik auf die Straße.

Dass politischer Protest notwendig ist, zeigte der Alleingang von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt im November. Sein folgenschwerer Auftritt bescherte uns die Verlängerung des Ackergifts Glyphosat um weitere fünf Jahre. „Minister Christian Schmidt hat mit diesem vorgezogenen Weihnachtsgeschenk an Bayer-Monsanto einmal mehr bewiesen, dass er ein Handlanger der Industrie ist. Die nächste Bundesregierung muss sicherstellen, dass die Interessen von Großkonzernen nicht über die von Verbrauchern und Landwirten gestellt werden“, erklärt Bündnis-Sprecher Jochen Fritz, der die Demo mitorganisiert.

Kommen Sie mit, wenn wir am 20.01.2018 mit Kochtöpfen und Kochlöffeln lautstark Alarm schlagen für eine zukunftsfähige Agrar- und Ernährungspolitik!

Hier die wichtigsten Infos:

Samstag, 20.01.2018
Treffpunkt: Berlin Hauptbahnhof (Washingtonplatz) 11:00 Uhr Auftaktkundgebung,
ab 11:30 Uhr Start der Demonstration zur internationalen Agrarministerkonferenz im Bundeswirtschaftsministerium,
ab 13:30 Uhr Abschluss mit Reden, Musik und Essen am Brandenburger Tor.

www.wir-haben-es-satt.de

Demo-Bus organisiert vom TAGWERK Förderverein
Der Bus fährt von Mühldorf aus über Dorfen, Erding, Freising, Langenbruck und Ingolstadt nach Berlin. Abfahrt am Freitagabend, 19. Januar 2018 um 24:00 Uhr in Freising am Bahnhof, Rückfahrt ab Berlin am Samstagabend, 20. Januar um 21:00 Uhr.

Anmeldung: TAGWERK e.V., Andrea Schneider Telefon: 08081/9379-20
e-Mail: andrea.schneider@tagwerk.net

Datum: 19.01.-20.01.2018

Kosten Busfahrt: 25,- € - Spezialpreis