Volksbegehren für Artenvielfalt

Stoppt das Bienensterben

Überall verschwinden die Insekten. Besonders Wildbienen und Schmetterlinge, aber auch Pflanzen sind vom Artensterben betroffen. Es ist Zeit, etwas zu ändern! Mit dem Volksbegehren »Rettet die Bienen« setzen wir ein politisches Zeichen für Artenvielfalt, Umweltschutz und unsere wilde Tierwelt. Bienen und Insekten bestäuben einen großen Teil unserer heimischen Nutz- und Wildpflanzen. Sie sind elementar für die Vermehrung vieler Pflanzen und den Ertrag von Obst- und Gemüsesorten. Doch bereits 64 Prozent aller heimischen Wildbienenarten stehen auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten Bayerns. Auch zahlreiche Schmetterlingsarten sind vom Aussterben bedroht.

Der hohe Einsatz chemischer Düngemittel und Pestizide in der konventionellen Landwirtschaft, wie auch die strukturelle Verarmung unserer Umwelt rauben den Insekten die Überlebenschancen. Das Artensterben ist nicht nur ein Verlust unserer Lebensqualität, sondern eine konkrete Gefahr für unsere Zukunft. Denn wenn das Zusammenspiel zwischen der Pflanzen- und Tierwelt und dem Menschen gestört wird, ist vieles, was wir heute als selbstverständlich erachten, in Zukunft nicht mehr möglich – allem voran die natürliche Bestäubung der Pflanzen durch Insekten. Das dürfen wir nicht zulassen!

Nach der erfolgreichen Petition im Jahr 2018, bei der sich bereits 70.000 Bürgerinnen und Bürger für ökologisch bewirtschaftete Flächen, Blühwiesen und den aktiven Erhalt des ökologischen Gleichgewichts in unserer Natur ausgesprochen haben, kommt jetzt das Volksbegehren. Vom 31. Januar bis zum 13. Februar können Sie im Rathaus Ihrer Gemeinde Ihre Stimme für die Rettung der Artenvielfalt in unserer bayrischen Heimat abgeben. Seien Sie dabei!

Ob Sie in Ihrem Rathaus einfach unterschreiben oder aktiv andere Teilnehmer zur Unterschrift motivieren, das Volksbegehren Artenvielfalt braucht Ihre Hilfe. Alle Informationen, wie Sie das Volksbegehren unterstützen und in welchem Rathaus Sie Ihre Stimme abgeben können, finden Sie online unter www.volksbegehren-artenvielfalt.de