JooTi

Craft-Food von JooTi aus Gauting

Zeit und Muße zum Kochen? Im Alltag ist das manchmal nur ein Wunschgedanke. Timo Kreuzer, Profi-Koch und Vater von drei Kindern, kennt das nur zu gut: „Rückblickend könnte man sagen, die Idee, vegane und gesunde Bio-Fertiggerichte anzubieten, entstand aus der Not.“

JooTi: Handgemachtes Bio-Food aus Gauting
Joachim Schwarz, der zweite Mann im Bunde bei JooTi, nickt: „Uns war schnell klar, was viele Menschen suchen: Gesunde und vegane Fertigküche aus echten Zutaten.“ Die Erfahrung, die beide als Köche in Münchens erstem veganen Restaurant sammelten, floss direkt in die Firmen-Philosophie von JooTi: Ehrliche Küche, täglich frisch zubereitet, in kleinen Chargen gekocht, extrem lecker, vegan, gesund und alle Produkte biozertifiziert.

Regionale Zutaten aus Bayern
Aber nicht nur das: Die meisten Zutaten, aus denen Schwarz und Kreuzer täglich in Handarbeit leckere Suppen und Salate zubereiten, stammen aus Gärtnereien und von Bauern aus Bayern. Kreuzer merkt man an, dass er darauf stolz ist: „Es ist einfach etwas anderes, ob die Zutaten von sonstwo kommen oder bei uns in Bayern gewachsen sind.“

Auch krummes Gemüse schmeckt!
2012 legten die beiden noch Eins drauf. Oft fragten sie sich, was mit der „krummen Ernte“ passiert – mit dem gesunden und wohlschmeckenden Gemüse, das äußerlich keiner Handelsnorm entspricht. Was sie herausfanden, ging ihnen gehörig gegen den Strich: Statt auf den Tellern landete das zwar äußerlich extravagante aber geschmacklich hervorragende Gemüse als Dünger auf den Feldern. Also nahmen sie Kontakt mit ihren Bauern auf – mit Erfolg! Seit 2012 kocht man bei JooTi mit knubbeligen Karotten, extravaganten Tomaten und zu klein geratenem Sellerie. Wie das schmeckt? Genießen Sie selbst!